Der herkunftssprachliche Unterricht wird für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund an öffentlichen Schulen im Gruppenunterricht über verschiedene Altersstufen in vielen Sprachen zusätzlich zum Regelunterricht angeboten.  Ziel ist es, die Sprache als Mittler der Kultur des Heimatlandes der Kinder, Eltern und Großeltern zu fördern.
Die Sächsische Bildungsagentur unterbreitet über die Schulen den Eltern die Angebote zum herkunftssprachlichen Unterricht und organisiert den Unterricht. Der herkunftssprachlicher Unterricht wird in 12 verschiedenen Sprachen  durchgeführt. Im Einzelfall kann die Herkunftssprache als Fremdsprache anerkannt werden.

Weitere Informationen sind zu finden unter:
http://www.bildung.sachsen.de/schule/1752.htm

http://www.bildung.sachsen.de/schule/download/download_smk/koordinatoren_migrat.pdf

http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=401#s

Deixe um comentário

Preencha os seus dados abaixo ou clique em um ícone para log in:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair / Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair / Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair / Alterar )

Foto do Google+

Você está comentando utilizando sua conta Google+. Sair / Alterar )

Conectando a %s